Search

Die Furie auf sprengendem Pferd Furienmeister (tätig um 1600‒1625) Salzburg?, 1610, Liebieghaus Skulpturensammlung ‒ Sammlung Reiner Winkler, Frankfurt am Main © Foto: Liebieghaus Skulpturensammlung

Bild vergrössern: Kleine Elfenbeiskulptur mit einem Reiter auf einem galoppierendem Pferd

Splendid White

2. Juni 2022 - 8. Januar 2023
Liebieghaus Skulpturensammlung

Vor wenigen Jahren gelang der Liebieghaus Skulpturensammlung die bedeutendste Erweiterung der eigenen Bestände in der Geschichte des Museums: eine Sammlung kostbarer Elfenbeinskulpturen des Barock und Rokoko aus dem Besitz des Mäzens Reiner Winkler (1925–2020).

Unter dem Titel „White Wedding“ waren seither Meisterwerke weltbekannter Bildschnitzer, etwa „Die Furie auf sprengendem Pferd“ (1610), „Die drei Parzen“ (um 1670), „Chronos auf der Weltkugel“ (um 1720/25?) oder die „Allegorie der Verdammnis in der Hölle (Anima Dannata?)“ (1736) im Liebieghaus zu sehen.

Mit der Ausstellung und neuen Sammlungspräsentation „Splendid White“ ist die Elfenbein-Sammlung Reiner Winkler im Liebieghaus nun komplett: Seit dem 2. Juni 2022 werden mehr als 200 historische Elfenbeinarbeiten präsentiert – darunter weitere 21 herausragende Kunstwerke, die bis zum Tod des Sammlers Reiner Winkler in seinen Privaträumen verblieben und erstmals öffentlich zugänglich sind.

23
Standort in Google Maps anzeigen

Liebieghaus Skulpturensammlung
Schaumainkai 71
60596 Frankfurt

+49 (0)69 605098 200
info@liebieghaus.de
www.liebieghaus.de

U: 1-3, 8 (Schweizer Platz) Tram: 15, 16 (Otto-Hahn-Platz)
DI-SO 10-18 Uhr
DO 10-21 Uhr

Führungen für Besucher*innen mit eingeschränktem Sehvermögen oder für Gehörlose mit ausführlichen Werkbeschreibungen oder in Begleitung von Gebärdensprachdolmetschern

weitgehend Barrierefrei

WC Rollstuhlgerecht

Das könnte Sie auch interessieren