Search

Deutsches Romantik-Museum, Interaktive Landkarte © Freies Deutsches Hochstift, Foto: Alexander Paul Englert

Bild vergrössern: Medientisch in der Mitte des Ausstellungsraums vor schwarzen Wänden links mit gezeichneter Europakarte und rechts Projektionen von Gemälden von Autor*innen

WARUM SOLL DER MENSCH ANDERS SEIN, ALS ER IST? Auf Entdeckungsreise durch die Handschriften Karoline von Günderrodes

15. September - 11. Dezember 2022
Deutsches Romantik-Museum

Karoline von Günderrode gilt als eine der bedeutendsten Dichterinnen der Romantik. Neben ihrem literarischen Werk beschäftigte sie sich intensiv mit der Philosophie des Deutschen Idealismus und verfasste auch eigene philosophische Texte. Die Rezeption wurde lange durch die dramatischen Aspekte ihres Lebens geprägt – vor allem durch die Umstände ihres Todes im Alter von 26 Jahren. Erst seit einiger Zeit wird sie als eigenständige Philosophin wahrgenommen.

Die archivarischen Bestände zum Werk Karoline von Günderrodes, die sich heute in der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main und im Freien Deutschen Hochstift befinden, bieten einen einzigartigen und umfangreichen Einblick in die Vielfältigkeit der literarischen Produktion Günderrodes. Auch machen sie deutlich, wie Günderrode im gesellschaftlichen Kontext des Frankfurter Patriziats zu verstehen ist.

In den fünf Vitrinen der Ausstellung werden Dokumente zu Günderrodes Leben und Werk gezeigt. Dazu gehören Brief- und Werkhandschriften, die noch nicht veröffentlicht oder ausgestellt worden sind.

6
Standort in Google Maps anzeigen

Deutsches Romantik-Museum / Freies Deutsches Hochstift
Großer Hirschgraben 19-21
60311 Frankfurt

+49 (0)69 138 800
info@freies-deutsches-hochstift.de
deutsches-romantik-museum.de

S: 1–6, 8, 9 (Hauptwache) U: 1-3, 6-8 (Hauptwache) 4, 5 (Dom / Römer) Tram: 11, 12, 14 (Karmeliterkloster)
DI, MI, FR-SO 10-18 Uhr
DO 10-21 Uhr

weitgehend Barrierefrei

WC Rollstuhlgerecht

Das könnte Sie auch interessieren