Search

Fassade Deutsches Romantik-Museum © Freies Deutsches Hochstift, Foto: Alexander Paul Englert

Fassade Deutsches Romantik-Museum frontal von vorne bei Dämmerung mit Commerzbank Tower im Hintergrund

Fassade Deutsches Romantik-Museum © Freies Deutsches Hochstift, Foto: Alexander Paul Englert

Ansicht Großer Hirschgraben mit Blick in die Straße und rechts der Fassade des Deutschen Romantik-Museums bei Dämmerung

Joseph von Eichendorff (1788 – 1857): Erster Entwurf des Gedichts ‚Wünschelrute‘ (1835), 1 Blatt, 2 Seiten © Freies Deutsches Hochstift

Altes Papier mit Handschrift Joseph von Eichendorffs

Deutsches Romantik-Museum

Erweiterung des Frankfurter Goethe-Hauses

Das Deutsche Romantik-Museum soll den Erinnerungsort für eine Schlüsselepoche der deutschen und europäischen Geistesgeschichte bilden.

Auf der Grundlage der einzigartigen Sammlungen des Freien Deutschen Hochstifts, Träger des Goethe-Hauses, soll die Romantik in einem modernen interaktiven Museum präsentiert werden. In den Archivkellern finden sich die international umfangreichsten und vielseitigsten Bestände zu den Schlüsselfiguren der Epoche von Novalis über die Geschwister Brentano bis zu Joseph von Eichendorff. Sie wird ergänzt durch hochkarätige Sammlungen im Bereich der bildenden Kunst und der Alltagskultur der Zeit. Gleichzeitig ist das Hochstift seit einem halben Jahrhundert als international anerkanntes Forschungsinstitut zur Literatur der deutschen Romantik tätig.

Mit dem Bau des Romantik-Museums wird die historisch einmalige Chance genutzt, in direkter Anbindung an das Goethe-Haus den einzigartigen Sammlungsbestand der deutschen Romantik der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Vorgesehen sind Ausstellungsflächen von ca. 600 qm für die Gemäldegalerie der Goethezeit, 600 qm für die Epoche der Romantik, 600 qm Wechselausstellungsbereich sowie ein Eingangsbereich mit Kasse, Funktionsräumen, Museumsladen. Die unmittelbare Nachbarschaft zum Goethe-Haus und -Museum trägt der Tatsache Rechnung, dass Goethe selbst weltweit als der wichtigste deutsche Romantiker gilt. 

Das Architekturbüro Christoph Mäckler Architekten plant das Deutsche Romantik-Museum. Der Spatenstich für das Romantik Museum fand im Juni 2016 statt. Die Eröffnung ist für 2021 vorgesehen. 

https://deutsches-romantik-museum.de/

Das könnte Sie auch interessieren