"Campus Deutsche Bundesbank" vom 16. Juli bis 18. Oktober 2020 im Deutschen Architekturmuseum

 

Die Deutsche Bundesbank macht ihre Zentrale in Frankfurt am Main fit für die Zukunft. Das markante Hauptgebäude aus dem Jahr 1972 wird kernsaniert. Zudem entstehen auf dem Gelände weitere Bürogebäude, um Platz für alle Beschäftigten der Zentrale in Frankfurt an einem Standort zu schaffen.

ABB, Deutsche Bundesbank, 1972, Frankfurt

Die Bundesbank hatte 2018 die Entwicklung eines Gestaltungskonzepts für den künftigen Campus europaweit ausgeschrieben. Der Bundesbank-Vorstand entschied sich für das Konzept des Frankfurter Architekturbüros Ferdinand Heide, das mit einer Mischung aus Modernität, Funktionalität, Klarheit und Nachhaltigkeit überzeugte. Auf Basis dieses Konzepts fiel im Sommer 2019 der Startschuss für einen internationalen Architektenwettbewerb. Die Ausstellung zeigt alle eingereichten Wettbewerbsarbeiten, darunter auch die Siegerentwürfe. Es ist möglich, dass eine Kombination aus mehreren Entwürfen bei der Realisierung der verschiedenen Neubauten auf dem Campus umgesetzt wird.

Zurück  |  Drucken  |  Versenden
Anfahrt
Deutsches Architekturmuseum
Schaumainkai (Museumsufer) 43
60596 Frankfurt am Main
Telefon +49 (0) 69 212 38844
Fax + (0)
Fax +49 (0) 69 212 36386