Veranstaltungen

Achtung: Aufgrund der derzeitigen Situation sind viele Termine abgesagt! Bitte informieren Sie sich auf den Webseiten der Veranstalter in welcher Form und mit welchen Hygieneauflagen die Veranstaltungen stattfinden.

Zahlreiche Museen bieten regelmäßig Vorträge, Sonderveranstaltungen und Seminare an. Eine Übersicht ausgewählter Veranstaltungen stellen wir Ihnen hier vor:

  • 7. Oktober, 19 Uhr | Rassismus der Gegenwart – Wie sich erinnern?

    In einem Europa, in dem die Nachfahren einstiger Kolonialmächte zusammen mit Menschen aus ehemals kolonisiertenLändern leben, gibt es verschiedene Blicke in die Vergangenheit. Welche Fragen ergeben sich, wenn die Erinnerungen aller miteinbezogen werden. Wer spricht bzw. wer darf über die koloniale Vergangenheit sprechen und worüber sollte gesprochen werden? Wie kann struktureller Rassismus abgebaut werden? Welche Rolle sollten Kultureinrichtungen dabei spielen?
    Keynote: Joshua Kwesi Aikins, "Sich erinnern heißt: empowern"
    Podiumsdiskussion: Dekolonisiert euch! Wie funktioniertein rassismuskritischer Museumsbetrieb?
    Mit Dr. Anna Greve, Murat Akan, Natalie Bayer
    Moderation: Dr. Mahret Ifeoma Kupka
    Anmeldung über 069 212-35154, besucherservice[at]historisches-museum-frankfurt.de
    Historisches Museum Frankfurt

Zurück  |  Drucken  |  Versenden

Hinweis

Der Veranstaltungskalender erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Termine für öffentliche Führungen, regelmäßige Veranstaltungen und Workshops können Sie der jeweiligen Museumshomepage entnehmen.

Informationen zu Veranstaltungen der Museen am jeweilig letzten Samstag im Monat finden Sie unter Satourday - Das Familienprogramm und in dem aktuellen Flyer.