Veranstaltungen

Achtung: Aufgrund der derzeitigen Situation sind viele Termine abgesagt oder finden digital statt! Bitte informieren Sie sich auf den Webseiten der Veranstalter.

Zahlreiche Museen bieten regelmäßig Vorträge, Sonderveranstaltungen und Seminare an. Eine Übersicht ausgewählter Veranstaltungen stellen wir Ihnen hier vor:

MoDiMiDoFrSaSo
2627282930311
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30123456

Donnerstag, 26 November 2020

  • 26. November, 19 Uhr | Dein goldenes Haar Margarete

    Vortrag
    Werke der deutschen Literatur um 1800 in Paul Celans Gedichten
    Der in Paris lebende jüdische Dichter deutscher Sprache Paul Celan verstand Lesen als einen seiner „Berufe“. Davon zeugen seine Gedichte mit ihren reichen Lesefrüchten. Literarische Lektüren, zumal aus der älteren deutschen Literatur, stehen jedoch im Laufe der Werkentwicklung zunehmend weniger im Vordergrund. Umso wichtiger ist die Beobachtung, dass einige wenige in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts geborene Autoren bis zum Schluss für ihn und seine Gedichte wichtig bleiben – Goethe, Jean Paul und vor allem Hölderlin. 
    Dr. Barbara Wiedemann ist als Literaturwissenschaftlerin mit Celan-Editionen befasst und Lehrbeauftragte an der Universität Tübingen.
    Veranstaltungskosten: Die Veranstaltung ist kostenlos (Mitglieder), 4,- € (Gäste)
    E-Mail anmeldung@goethehaus-frankfurt.de
    Telefon: 069 / 13880-0
    Frankfurter Goethe-Haus / Freies Deutsches Hochstift

  • 26. November, 19 Uhr | Internationale Landschaftsarchitektur: Von der Retrospektive zur Perspektive – Klimawandel als Impulsbringer

    Online-Vortragsabend
    Öffentliche Freiräume und anspruchsvolles Grün prägen maßgeblich die Lebensqualität in Städten sowie im ländlichen Raum. Die Folgen des Klimawandels wirken sich in dichtbesiedelten Räumen ebenso aus wie in weniger stark bebauten Gebieten. Im Kontext zwischen Architektur, Stadt-, Regional- und Infrastrukturplanung liefert die Landschaftsarchitektur maßgeblich Konzepte und Antworten auf gesellschaftlich relevante Fragen. Sie vereint ästhetische, soziale, ökologische, technische und ökonomische Ansprüche zu einer passgenauen Gestaltung.
    Weitere Information zur Teilnahme: https://www.bdla.de
    Referent: Clemens Kluska, Teamleiter Hager Partner AG, Zürich I Berlin
    Deutsches Architekturmuseum

Zurück  |  Drucken  |  Versenden

Hinweis

Der Veranstaltungskalender erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Termine für öffentliche Führungen, regelmäßige Veranstaltungen und Workshops können Sie der jeweiligen Museumshomepage entnehmen.

Informationen zu Veranstaltungen der Museen am jeweilig letzten Samstag im Monat finden Sie unter Satourday - Das Familienprogramm und in dem aktuellen Flyer.