Search

Satourday startet bunt und kreativ ins neue Jahr

Unter dem Motto „Freestyle“ beginnt das Familienprogramm des ersten Satourday im neuen Jahr, am 25. Januar, mit fantasievollen Zeichen, nachhaltigem Design und geheimen Botschaften.

Im Deutschen Architekturmuseum verwandeln Folie und Schutzverpackungen den Raum in eine Spielwiese aus Verpackungsmaterialien mit Sitzmöbeln und Liegeflächen. „GEhedefeHEiheidefeIMNIhidefiS“? Zum Entschlüsseln dieser Geheimbotschaft geht es am Samstag ins Museum für Kommunikation. Junge Agentinnen und Agenten können hier unterschiedliche Geheimsprachen lernen, ausprobieren und selbst erfinden! Im MuseumMMK für Moderne Kunst entsteht am Samstag ein riesiges Bild zum Mit- und Weiterzeichnen. Wer mag, darf der Phantasie freien Lauf und sich in Miniführungen von den Kunstwerken der Ausstellung anregen lassen oder aus der Zeichenideenlotterie ein Ideenlos ziehen, mit dem sich Neues ausprobieren lässt.

Um an den Angeboten im Deutschen Architekturmuseum und Museum für Kommunikation teilnehmen zu können, wird um vorherige Anmeldung gebeten. Informationen zur Anmeldung und das Satourday-Programm liegen zum Download unter www.museumsufer-frankfurt.de bereit.

Dezernat Kultur und Wissenschaft
Pressesprecherin und Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit
Jana Kremin

Brückenstraße 3-7
60594 Frankfurt am Main

+49 (0)69 2 19 31 40
jana.kremin@stadt-frankfurt.de